Christoph am 6. January 2010


Was hat ein Cafe Frappe im inneralpinen Jänner mit den Fähren nach Griechenland zu tun, und woher kriegt man das eine oder das andere?

Wer mitten im Winter vom Sommer in Griechenland träumt, und noch dazu die Sonne strahlt, der braucht einen Cafe Frappe. Besonders gilt das, wenn die Planung für den Griechenlandurlaub 2010 gerade begonnen hat.

Cafe Frappe und Griechenland

Bei strahlend schönem Wetter inmitten der österreichischen Alpen und heissen -12°C am frühen Nachmittag habe ich heute meinen ersten Cafe Frappe seit Monaten genossen.

Ein bisschen früh für ein klassisches Sommergetränk, meinten mache. Andererseits war es fein warm im sonnendurchfluteten Büro, und wir haben gestern fixiert, das sich heuer wieder ein Griechenlandurlaub ganz nach unserem Geschmack – mit Fähre und Wohnwagengespann – ausgehen wird. Offen ist nur noch obs 3 Wochen sind, oder sich vielleicht doch 4 Wochen ausgehen werden.

Und vor diesem Hintergrund konnte ich meine sommerlichen Gefühle nicht mehr zurückhalten, und habe in der Abeit meinen Cafe Frappe-Mixer hervorgeholt, und den ersten Cafe Frappe des Jahres 2010 hergestellt.

Aber was steht nun an für 2010?
Den ganzen Artikel lesen… »


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!