Was nur wenige wissen: Statistisch gesehen haben Griechen einen höheren Pro-Kopf-Verbrauch an Whisky als Schotten. Sie trinken sogar mehr Whisky als Ouzo.

In Griechenland wird viel Alkohol getrunken. Die Einheimischen trinken um Spaß zu haben. Stark betrunkene Griechen sieht man recht selten. Dementsprechend gibt es ja auch einige sehe bekannte typisch griechische Schnäpse, deren Namen jeder genauso mit Griechenland in Verbindung bringt, wie Whisky/Whiskey mit Schottland und Irland in Verbindung gebracht wird. Oder wer hat noch nichts von Ouzo und Metaxa gehört?

Schnäpse aus Griechenland

Plomari ouzo in Ittelo!Wenn man an hochprozentiges aus Griechenland denkt, so fallen einem normalerweise sofort Ouzo, Metaxa oder vielleicht auch der Raki ein, die ja die traditionellen griechischen Schnäpse bzw. griechischen Spirituosen schlechthin sind.

Was aber nur die wenigsten wissen: Statistisch gesehen hat jeder Grieche einen höheren Pro-Kopf-Verbrauch an Whisky als ein statistischer Schotte. Sie trinken sogar mehr Whisky als Ouzo, was durchaus verwunderlich stimmen mag, wenn man im Vorbeigehen an Kafenia schnell zählt, wie viele der kleinen, üblicherweise 0,1 bis 0,125 Liter fassenden, Fläschchen Ouzo dort auf den Tischen stehen.

EspíritusAber – wie der Autor aus eigener Erfahrung zu berichten weiß – schmeckt auf der Platia, dem Dorfplatz, in einem typisch urigen Kafenio an der frischen Luft Griechenlands nun mal ein Ouzo mit kaltem Wasser besser als ein Whisky. Der Whisky ist für ein anderes Ambiente besser geeignet, und das vielseitige Griechenland besteht ja nicht nur aus Kafenia. Es finden also auch Whiskytriker in Griechenland ihre Plätzchen… :-)

Und – interessantes Detail am Rande – auch die ‘alten’ Schotten bevorzugen es, ihren Whisky mit einem Schuss Wasser erträglicher und aromatischer zu machen.

Typisch Griechisch

BodegónUnd hier ein kurzer Überblick über die speziellen Charakteristika dieser typisch griechischen Spirituosen:

  1. Raki ist eigentlich ein türkischer Schnaps. Da aber die Geschichte Griechenlands immer wieder sehr stark von der Türkei beeinflusst worden ist, ist hier auch diese Bezeichnung zu finden.
  2. Der griechische Raki wird in echtem Griechisch Tsikoudia genannt, ein Tresterbrand, der auf Kreta hergestellt wird. Raki hat sich als ‘alte’ Bezeichnung seit der Türkenherrschaft, die ja auf Kreta 1898 zu Ende gegangen ist, gehalten, und hat ‘neue’ Bedeutung durch die unzähligen Touristen erhalten, denen schlichtweg Raki ein Begriff ist.
  3. Tsikoudia wird auf Kreta hergestellt, während der an sich exakt gleiche Tresterbrand Tsipouro am Festland, meist in der Region Makedonien hergestellt wird.
  4. Zum Tsipouro sagt aber niemand Raki, außer viele Tavernenwirte, die zur Umsatzsteigerung Touristen zum Alkoholkonsum bewegen wollen.
  5. Wird Tsipouro, der ja zweifach gebrannt wird, nach dem ersten Brennen mit Anis versetzt, so erhält man keinen Tsipouro mehr, sondern das Resultat heißt Ouzo.
  6. Metaxa hingegen wird nicht aus Trester hergestellt, hier werden Weine und Weinbrände verarbeitet und gebrannt.

Wer noch mehr wissen möchte findet weitere Details auf den Seiten zu den jeweiligen Spirituosen verwiesen:

Ouzo, der Schnaps mit Anis aus Griechenland
Der Ouzo entstand aus dem Tsipouro, der bereits im 15. Jahrhundert sowohl von der griechischen und der türkischen Bevölkerung in Kleinasien gebrannt wurde. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Metaxa, der Brand aus Wein und Weinbränden
Der Winzer Spyros Metaxas zog 1880 von der Insel Kefalonia nach Attika. Dort erwarb er einige Jahre später Weinberge um sich als Winzer niederzulassen. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Raki, Tsikoudia, Tsipouro: Das so ähnliche Trio
Raki, wie der kretische Tsikoudia auch genannt wird, ist, wie der griechische Tsipouro, ein Tresterbrand, der zweimal gebrannt wird. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

Mehr Informationen zum Ouzo, zum türkischen Raki, zum griechischen Raki und zum französischen Pastis gibt es auch in den folgenden Beiträgen:

Raki, Ouzo und Pastis
Ouzo soll doch einfach griechischer Raki sein. Griechischer Raki ist aber gar kein Ouzo, und mit Anis versetzte Schnäpse sind rund ums Mittelmeer beliebt. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Das Mittelmeer und die Anisées
Anisschnaps wird rund ums Mittelmeer gerne getrunken. Das Anisaroma ist jedoch hierzulande deutlich weniger beliebt. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

Was in einem Kafenio sonst noch so im Angebot ist, ist hier zu finden:

Angebot in einem griechischen Kafenio
In einem Kafenio werden traditionell außer Mezedes, kleinen Häppchen, nur Getränke angeboten: Café Frappé, Griechischer Kaffee, Ouzo, Retsina, Bier, Wein. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

Comments are closed.


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!