Wie kann man rund um Griechenland berichten, und dabei den Film "Mamma Mia!" ignorieren? Das geht einfach nicht, und darum jetzt auch im Kafenio: Mamma Mia!

Mamma Mia! ist ABBA, und Mamma Mia! ist genauso Griechenland. Der Film "Mamma Mia" zum gleichnamigen Musical wurde ja in Griechenland gedreht, wurden doch viele der bekanntesten Hits von ABBA zu einer romatischen Geschichte zusammengefasst, die im schönen Griechenland spielt.

Mamma Mia!

Mamma Mia!Es ist schon ein paar Monate her seit meine bessere Hälfte mit der DVD Mamma Mia! nach Hause kam. Musical und romantische Geschichte. Eigentlich nicht ganz meines. Aber dann sagte sie noch was von Abba und Griechenland. Und da jedes dieser beiden Argumente gereicht hätte, um mich zum Ansehen zu bewegen, haben wir uns Mamma Mia! eben gleich angesehen.

Nun, um es kuz zu machen: Meiner besseren Hälfte gefällt Mamma Mia! recht gut. Ich aber bin zum absoluten Fan mutiert, und kann allen, die ebenfalls bei den Argumenten Abba und Griechenland hellhörig werden, empfehlen weiter zu lesen, und Mamma Mia! vielleicht auch mal anzusehen.

Die romantische Geschichte

Mamma MiaDie Geschichte ist eigentlich recht schnell zusammengefasst: Donna Sheridan (Meryl Streep) betreibt als alleinerziehende Mutter ihrer Tochter Sophie (Amanda Seyfried) das Hotel “Villa Donna” auf der schönen griechischen Insel Kalokairi. Sophie weiß nicht, wer ihr Vater ist, und so hat sie in Vorbereitung auf ihre bevorstehende Hochzeit mit Sky (Dominic Cooper) einem alten Tagebuch ihrer Mutter alle drei Kandidaten, die als ihr Vater in Frage kämen, im Namen ihrer Mutter zur Hochzeit eingeladen.

Als Sopies Freundinnen Ali (Ashley Lilley) und Lisa (Rachel McDowall) eintreffen gesteht sie ihnen, was sie getan hat. Alle drei potentiellen Väter, also Sam Carmichael (Pierce Brosnan), Harry Bright (Colin Firth) und Bill Andersen (Stellan Skarsgård) sagen zu, und tauchen im Hotel Villa Donna auf. Sophie beichtet, das sie die Einladungen geschickt hat, und Donna nichts davon weiß.

Donna aber entdeckt die drei Neuankömmlinge, und erzählt ihren beiden ebenfalls zur Hochzeit angereisten Freundinnen Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski) – mit denen sie früher zusammen die Rock Band Donna and the Dynamos betrieben hatte -, dass als Sophies Vater drei Männer in Frage kämen, und sie diese drei eben gesehen hätte.

Skopelos GreeceNachdem Sophie mit den allen drei möglichen Vätern mit Bills Segeljacht eine Runde um Kalokairi gefahren ist entdecken alle drei Männer unabhängig voneinander, dass sie Sophies Vater sind, und möchten sie am nächsten Tag bei ihrer Hochzeit zum Altar führen.

Nach einem weiteren turbulenten Tag, an dem unter anderem Rosie und Tanya versuchen die möglichen Väter beschäftigt zu halten, und Pepper (Philip Michael), einer der Freunde Skys, sein Glück bei Tanya versucht, hilft Donna ihrer Tochter bei den letzten Vorbereitungen für die Hochzeit. Am Weg zur Hochzeitskapelle versucht Sam Donna zur Rede zu stellen, aber Donna erklärt ihm, dass sie nicht reden möchte und nie wirklich über ihn hinweg gekommen ist.

Währnd der Hochzeit offenbart Donna dann ihrer Tochter, dass ihr Vater nict unbekannt sei, sonder einer der drei Anwesenden ist, sie nur nicht wisse welcher. Nachdem auch Sam eingesteht Donna immer geliebt zu haben, und Harry offenbart, dass Donna die einzige Frau in seinem Leben war, da er eigentlich homosexuell sein, kommen die drei Männer überein, die vaterschaft für Sophie nicht feststellen zu lassen, zu auf alle drei aufzuteilen.

Sophie entscheidet daraufhin, dass sie noch nicht bereit sei zu heiraten, und mit Sky erst die Welt bereisen möchte. Sam macht daraufhin Donna in der Hochzeitkapelle einen Heiratsantrag, den sie schließlich annimmt, und sie heiraten unmittelbar. Bei der anschließenden Feier schafft es Rosie noch in guter Musical-Manier Bill für sich gewinnen.

Die ABBA Hits

DSC00120Für den Film Mamma Mia! wurden die im Folgenden aufgelisteten Hits von ABBA verwendet. Es gab nur kleine Textänderungen, um die Inhalte der Hits geringfügig an die Geschichte des Films bzw. des zugrunde liegenden Musicals anzupassen.

  • “I Have a Dream” – Sophie
  • “Honey, Honey” – Sophie, Ali und Lisa
  • “Money, Money, Money” – Donna, Tanya, Rosie
  • “Mamma Mia” – Donna, Sophie, Ali, Lisa
  • “Chiquitita” – Rosie, Tanya und Donna
  • “Dancing Queen” – Tanya, Rosie, Donna
  • “Our Last Summer” – Harry, Bill, Sam, Sophie und Donna
  • “Lay All Your Love on Me” – Sky, Sophie
  • “Super Trouper” – Donna, Tanya und Rosie
  • “Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)” – Sophie, Donna, Tanya, Rosie, Ali, Lisa
  • “The Name of the Game” – Sophie (gelöschte Szene)
  • “Voulez-Vous” – Alle
  • “SOS” – Sam, Donna
  • “Does Your Mother Know” – Tanya, Pepper
  • “Slipping Through My Fingers” – Donna und Sophie
  • “The Winner Takes It All” – Donna
  • “I Do, I Do, I Do, I Do, I Do” – Sam, Donna
  • “When All Is Said and Done” – Sam, Donna
  • “Take a Chance on Me” – Rosie, Bill
  • “Mamma Mia!” (Reprise) – Alle
  • “I Have a Dream” (Reprise) – Sophie
  • “Dancing Queen” (Reprise) – Donna, Rosie und Tanya
  • “Waterloo” – Donna, Rosie, Tanya, Sam, Bill, Harry, Sky und Sophie
  • “Thank You for the Music” – Sophie

Die Insel Kalokairi

Fast der gesame Film spielt auf der Insel Kalokairi, eine kleine, dem Festland vorgelagerte Insel. “Kalokairi” heißt auf griechisch “Sommer”, und ein beliebter Abschiedsgruß zu Ostern, für Verwandte die man längere Zeit nicht mehr treffen wird, ist “Kalo Kalokairi”, also “Schöner Sommer”.

Wie also leicht zu erraten ist, gibt es die Insel Kalokairi im echten Griechenland nicht. Trotzdem wurden die meisten der Aufnahmen auf einer einzigen Insel gemacht. Und diese glückliche Insel ist Skopelos. Skopelos heißt so viel wie Felsklippe, und deutet recht gut auf die Beschaffenheit der Insel hin. Skopelos ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe der norischen Sporaden, und hat etwas über 4.600 dauerhafte Einwohner. Der Hauptort der Insel, der auch Skopelos heißt, ist das Zentrum der Insel, und der einzige Ort der von touristischer Bedeutung ist.

Die Villa Donna wurde in den Hängen beim Strand von Glysteri extra für den Film gebaut, und leider hinterher wieder abgerissen.

Die Bucht, in der extra für die Dauer der Filmarbeiten ein Steg aufgebaut wurde, heißt Kastani.

Und schließlich noch der Hafen, in dem sich die drei potentiellen Väter getroffen haben. Dabei handelt es sich um den alten Hafen von Skiathos, der Nachbarinsel von Skopelos.

Aber nein, das Beste hätten wir ja fast vergessen: Die Hochzeitskapelle. Die existiert tatsächlich in dieser Form, und wurde nicht extra für den Film inszeniert. Auch sie liegt, entgegen anderslautender Gerüchte auch Skopelos, und nicht auf Korfu. Es handelt sich dabei um die Agios Ioannis Kapelle, die, seit Mamma Mia! veröffentlicht wurde, unter einem wahren Boom an Hochzeiten leidet.

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!