Vorurteile darüber, wie die Griechen Auto fahren, gibt es viele. Aber wer es nicht erlebt hat, der wird es nicht glauben. Regeln sind dazu da, an die Gegebenheiten angepasst zu werden.

In Griechenland ist im Verkehr vieles anders. Einerseits gibt es klare Gesetze und Verordnungen, die einzuhalten sind. Andererseits gibt es klare Ideen der Bevölkerung dazu, wie diese vorhaben, das alles einzuhalten.

Verkehrsregeln in Griechenland

In Griechenland ist im Verkehr vieles anders. Einerseits gibt es klare Gesetze und Verordnungen, die einzuhalten sind. Andererseits gibt es klare Ideen der Bevölkerung dazu, wie diese vorhaben, das alles einzuhalten.

So wird zum Beispiel in Griechenland auf vielen Autobahnen der Pannenstreifen als Kriechspur benützt. Wobei ganz klar ist, dass alle, die langsamer fahren als man selbst, Kriecher sind.

So bin ich zum Beispiel anno dazumal, als ich mit dem Wohnwagengespann mit ca. 110km/h auf der Autobahn von Korinth nach Patras unterwegs war, von einem Linienbus angehupt worden. Ich soll doch auf den verdreckten Pannenstreifen ausweichen, er will überholen. Was er dann auch tatsächlich getan hat.

Wie im Beitrag “Verkehrsbestimmungen in Griechenland” zu lesen steht, ist übrigens mit einem Wohnwagengespann, also PKW mit Anhänger über 750kg, auf Autobahnen die höchstzulässige Geschwindigkeit 90km/h. Ich hab das damals noch nicht gewusst… :-)

Aber das im folgende Video, das ich auf YouTube gefunden habe, gezeigte Verkehrsverhalten geht dann doch sogar für griechische Verhältnisse entschieden zu weit…

httpv://www.youtube.com/v/Bwe9BEuE-3A

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!