Da es in Griechenland wieder mal sehr trocken ist, und dazu starker Wind weht, wie also praktisch jeden Sommer, kämpft die Feuerwehr wieder mal gegen Waldbrände. Die Feuerwehr berichtet von über 100 Brandherden in der Provinz Attika, die in den letzten 24 Stunden aufgetreten sind. Die Lage sei aber unter Kontrolle. Die Rauchwolken der Brände […]

Da es in Griechenland wieder mal sehr trocken ist, und dazu starker Wind weht, wie also praktisch jeden Sommer, kämpft die Feuerwehr wieder mal gegen Waldbrände.

Die Feuerwehr berichtet von über 100 Brandherden in der Provinz Attika, die in den letzten 24 Stunden aufgetreten sind. Die Lage sei aber unter Kontrolle. Die Rauchwolken der Brände sind noch im Zentrum Athens zu sehen.

Mehrere Schafe sind verendet, als einer der Brände auf einen Stall übergegriffen hat, zwei Menschen mussten nach dem Brand eines Lagerhauses in der Nähe von Athen mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen eines Waldbrandes haben die griechischen Behörden auch die wichtigste Autobahn des Landes stellenweise gesperrt. Die Verbindung zwischen Athen und Thessaloniki war auf einem Abschnitt nahe der Stadt Tempe geschlossen, wie die Polizei mitteilte. Grund war dichter Rauch, der die Sicht stark beeinträchtigte. Nahe von Athen zerstörte ein Waldbrand mindestens zwei Wohnhäuser, sowie vier Fabriken und Lagerhäuser.

Zur Erinnerung: 2007 sind bei den verheerendsten Bränden seit vielen Jahren rund 70 Menschen ums Leben gekommen.


Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!