Christoph am 13. October 2008


Basilikum, oder auch Königskraut genannt, stammt ursprünglich aus Indien, ist jetzt aber in Kultur im Mittelmeerraum und in Mitteleuropa verbreitet. Auch das Basilikum gehört zur Familie der Lippenblütler. Das Basilikum ist in Indien als kraftgebendes Kraut sehr hoch geschätzt. Schon seit Jahrhunderten ist es aber auch in den Ländern um das Mittelmeer beheimatet, wo man […]

Basilikum, oder auch Königskraut genannt, stammt ursprünglich aus Indien, ist jetzt aber in Kultur im Mittelmeerraum und in Mitteleuropa verbreitet. Auch das Basilikum gehört zur Familie der Lippenblütler.

Das Basilikum ist in Indien als kraftgebendes Kraut sehr hoch geschätzt. Schon seit Jahrhunderten ist es aber auch in den Ländern um das Mittelmeer beheimatet, wo man seit jeher die milde Würze schätzt. Ab in etwa dem 9. Jahrhundert ist das Basilikum dann auch nördlich der Alpen verbreitet worden, aber hier gedeiht es natürlich nur in sehr milden und geschützten Orten.

Früher wurde Basilikum auch als Schnupf- und Kautabak verwendet. Getrocknet hat es mit seinem typischen Aroma sicher den diesbezüglichen Tabakanhängern Vergnügen bereitet.

Mittlerweilen werden eine Vielzahl verschiedener Basilikumarten mit unterschiedlichen Balttfoormen und -farben gezüchtet. Auch verschiedenste Geschmacksvariationen, wie zum Beispiel das Zitronenbasilikum mit einer leicht zitronigen Geschmacksausprägung , sind erhältlich.
Den ganzen Artikel lesen… »


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!