Christoph am 18. May 2013


Gesehen, gelesen, für sehr gut empfunden, und sofort geklaut. Bei der zweitbesten Seite im Internet, gleich nach dem Kafenio: Radio Kreta Grundsätzlich wird beim Essen immer Wasser in der Karaffe oder Wasserflasche und Wassergläser auf den Tisch gestellt. Des Weiteren gibt es typische Getränke: Von großer Bedeutung ist der griechische Wein, welcher, wenn nicht in […]

Gesehen, gelesen, für sehr gut empfunden, und sofort geklaut. Bei der zweitbesten Seite im Internet, gleich nach dem Kafenio: Radio Kreta

Grundsätzlich wird beim Essen immer Wasser in der Karaffe oder Wasserflasche und Wassergläser auf den Tisch gestellt.

Des Weiteren gibt es typische Getränke:
Von großer Bedeutung ist der griechische Wein, welcher, wenn nicht in der Flasche, in Kupfer- oder Glaskannen als Viertel, Halb, oder Liter in Tavernen bestellt wird. Bis spät ins 20. Jahrhundert waren die Fässer im Gastraum und der Gast wählte aus nummerierten Fässern. In einigen Regionen wird der Retsina, ein trockener Weißwein mit Harz, konsumiert. Der beliebteste Schaumwein ist der CAIR aus Rhodos, mit diesem wird für gewöhnlich zu Neujahr angestoßen.

Bier ist in Griechenland ebenfalls beliebt. Bis in die 1960er Jahre wurde der Markt durch die traditionsreiche Brauerei Fix dominiert, die bayerische Wurzeln hat. Später wurden auch die Marken Amstel, Heineken, Löwenbräu und Henninger in Griechenland gebraut. Mittlerweile gibt es auch neue griechische Marken, darunter Mythos und Alfa. Bier wird meist als Flaschenbier verkauft und ist ein reines Saisongetränk. 540 Mio der 900 Mio. Flaschen werden von Mai bis September konsumiert[4] Die Bezeichnung für Bier ist dem deutschen entlehnt und lautet Birra. Das aus dem altgriechischen stammende Wort Zythos konnte sich nie durchsetzen, findet sich jedoch im Begriff Zythopia (für Bierbrauerei) wieder.

Den ganzen Artikel lesen… »

Christoph am 6. July 2009


Griechischer Kaffee ist ein Mokka, also ein sehr starker Kaffee, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht und serviert wird.

Griechischer Kaffee ist ein Mokka, genauso wie der Türkische Kaffee oder auch der Arabische Mokka. Aber dabei ist mit Mokka die Zubereitungsart gemeint, und nicht die Kaffeesorte. Nach dem Essen ist ein griechischer Kaffee eine wahre Köstlichkeit. Er wird in einer kleinen Tasse serviert. Man trinkt ihn entweder sketo (ohne Zucker), metrio (etwas Zucker) oder glyko (reichlch Zucker). Serviert bekommt man den griechischen Kaffee mit einem Glas Wasser.

Griechischer Kaffee

Griechischer Kaffee - http://www.flickr.com/photos/klearchos/629167237/Griechischer Kaffee ist ein Mokka, genauso wie der Türkische Kaffee oder auch der Arabische Mokka. Aber dabei ist mit Mokka die Zubereitungsart gemeint, und nicht die Kaffeesorte. Es gibt nämlich zum einen eine äthiopische Kaffeesorte namens Mokka, und zum anderen die Zubereitungsart namens Mokka. Bei dieser Zubereitung wird das Kaffeepulver bzw. traditionell die zerstoßenen Kaffeebohnen gemeinsam mit Zucker aufgekocht, und dann gemeinsam in einer Tasse serviert.

Wichtig bei der Zubereitung ist, dass man das richtige Kaffeepulver verwendet. Zum einen muss es eine starke Röstung sein, und zum anderen müssen die Kaffeebohnen sehr fein gemahlen sein, noch deutlich feiner als das Espressopulver. Das Kaffeepulver wird dann mit der für die Tasse nötigen Menge Wasser aufgekocht. Dabei wird der Griechische Kaffee dreimal kurz zum Aufwallen gebracht. Danach wird der fertige Griechische Kaffee kurz umgerührt, und mitsamt Kaffeesatz in eine Tasse gegossen und serviert.

In der Tasse wird der Griechische Kaffee dann nicht mehr umgerührt, sondern man lässt den Satz sich einfach absetzen, und trinkt den Kaffee. Der Kaffeesatz ist, den mitteleuropäischen Bedenken zum Trotz, keineswegs ungesund. Wenn am Griechischen Kaffee etwas ungesund sein sollte, dann höchstens der verwendete Zucker oder die Überdosis Koffein.

Übersicht

Griechischer Kaffee - http://www.flickr.com/photos/artolog/2890675588/Das Kafenio bekennt sich freimütig zu übermäßigem Kaffeekonsum. Aus diesem Antrieb heraus sind schon einige Seiten und Beiträge rund um das Thema Kaffee und natürlich ins Besondere zum Griechischen Kaffee entstanden. Hier finden Sie alle wichtigen Beiträge rund ums Thema “Griechischer Kaffee” auf kafenio.eu.

Griechischer Kaffee, Griechischer Mokka
Griechischer Kaffee ist ein Mokka, also ein sehr starker Kaffee, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht und auch serviert wird. Hier gibts alle Infos zum Griechischen Kaffee. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Kaffee in Griechenland
Die Kaffeekultur in Griechenland unterscheidet sich sehr von unserer. Instantkaffee, bezeichnet als Nes, wie Cafe Frappe und Griechischer Kaffee, ein Mokka, dominieren die Szene. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Kaffee und Koffein
Kaffee ist ein schwarzes, koffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen hergestellt wird, oder aus sprühgetrocknetem Instantkaffee. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Kafenio, das traditionelle griechische Kaffeehaus
Kafenio, Mehrzahl Kafenia, ist die Bezeichnung für das traditionelle griechische Kaffeehaus, dem sozialen Mittelpunkt in Dörfern und Stadtteilen. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Angebot in einem griechischen Kafenio
In einem Kafenio werden traditionell außer Mezedes, kleinen Häppchen, nur Getränke angeboten: Café Frappé, Griechischer Kaffee, Ouzo, Retsina, Bier, Wein. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

Empfehlungen

Und hier noch ein paar Empfehlungen für Kaffeeliebhaber und Fans des Griechischen Kaffees.

    

Christoph am 25. January 2009


Die Seite "Griechischer Kaffee" wurde überarbeitet, und steht jetzt mit neuer Struktur, neuen Inhalten und mehr Bildern zur Verfügung

Die Seite "Griechischer Kaffee" wurde überarbeitet, und steht jetzt in der Neufassung zur Verfügung. Hier ein Auszug: Griechischer Kaffee (griechisch Ελληνικός καφές Ellinikós Kafés) darf nicht mit Türkischem Kaffee verwechselt werden. Das liegt nicht daran, dass die Zutaten, Rezept oder Zubereitungsart unterschiedlich wären, es liegt vielmehr daran, dass die Griechen - historisch bedingt - nicht allzu gut auf die Türken zu sprechen sind.

Die Seiten von Kafenio.eu werden überarbeitet und optimiert werden, um einerseits noch bessere Informationen bieten zu können, und andererseits in den Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Die Seite Griechischer Kaffee ist jetzt überarbeitet worden.

Da die Suchmaschinenoptimierung erfordert, dass die Seite klarere Strukturen aufweist, sowie die Verwendung von Bildern sich vorteilhaft auswirkt, kann generell mit einer höheren Qualität des Inhaltes der Seiten gerechnet werden. Und das ist hoffentlich auch mit der Seite Griechischer Kaffee gelungen.

Wer also noch kein unheilbarer Fan des Griechischen Kaffees ist, sollte schleunigst dem Link folgen, und sich von dieser, für viele wohl noch neuen Art, die Koffeinsucht ausleben zu können, inspirieren lassen.

Griechischer Kaffee, Griechischer Mokka
Griechischer Kaffee ist ein Mokka, also ein sehr starker Kaffee, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht und auch serviert wird. Hier gibts alle Infos zum Griechischen Kaffee. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Christoph am 19. June 2008


Griechischer Kaffee ist ein Mokka, also ein sehr starker Kaffee, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht und auch serviert wird. Hier gibts alle Infos zum Griechischen Kaffee.

Griechischer Kaffee (griechisch Ελληνικός καφές Ellinikós Kafés) darf nicht mit Türkischem Kaffee verwechselt werden. Das liegt nicht daran, dass die Zutaten, Rezept oder Zubereitungsart unterschiedlich wären, es liegt vielmehr daran, dass die Griechen - historisch bedingt - nicht allzu gut auf die Türken zu sprechen sind.

Griechischer Kaffee

Griechischer Kaffee, frisch serviert in der TasseGriechischer Kaffee (griechisch Ελληνικός καφές Ellinikós Kafés) darf nicht mit Türkischem Kaffee verwechselt werden. Beide sind aber Mokka Kaffee.

Das liegt nicht daran, dass die Zutaten, Rezept oder Zubereitungsart des Griechischen Kaffees unterschiedlich vom Türkischen Kaffee wären, es liegt vielmehr daran, dass die Griechen – historisch bedingt – nicht allzu gut auf die Türken zu sprechen sind. Darum tun Sie sich selbst und den Griechen einen Gefallen, und bestellen Sie auf griechischem Boden bitte niemals einen Türkischen Kaffee. Es muss in Griechenland schon ein Griechischer Kaffee sein.

Griechischer Kaffee, zwei leere TassenIn unserem mitteleuropäischen Sprachgebrauch ist unter Griechischer Kaffee ein Mokka zu verstehen. Wien ist anders, in Wien ist ein Mokka einfach ein Espresso. Überall sonst – solange keine Wiener anwesend sind :-) – ist ein Mokka ein mit Kaffeepulver und Zucker aufgekochter und auch so servierter Kaffee.

Der griechische Cafe Frappe und der Griechische Kaffee machen einen großen Teil der von Griechen konsumierten Kaffeemengen aus, und sind auch die beiden typischen griechischen Kaffee.

Griechischer Kaffee Rezept

Griechischer Kaffee, Tasse und BrikiDoch wie bei so manchen Dingen, die bei vielen bereits Kultstatus erreicht haben, ist die Zubereitung eines Griechischen Kaffees strengen Ritualen unterworfen, und nur ausgewählte Zutaten und genau definierte Werkzeuge dürfen in das Griechischer Kaffee Rezept einfliessen..

Zubehör für einen Griechischen Kaffee

  1. Ein echt griechisches Briki, also ein Töpfchen in dem der Griechische Kaffee zubereitet wird. Natürlich tut auch ein normaler Topf seine Pflicht, aber man will ja Griechischen Kaffee trinken, nicht bloß eine konzentrierte Koffeinbrühe.
  2. Echt griechisches Mokka-Kaffeepulver Da die Röstung, Qualität und Sorte natürlich eine wichtige Rolle spielen, kann echter Griechischer Kaffee nur aus griechischem Kaffeepulver gemacht werden.
  3. Milch. Wenns denn sein muss. In Griechenland wird nur Touristen, die auch offensichtlich als solche erkennbar sind, Milch zum Ellinikos Kafes angeboten. Man trinkt ihn traditionsgemäß schwarz.
  4. Zucker. Je nach Geschmack.

Griechischer Kaffee Zubereitung

Griechischer Kaffee Zubereitung ist, wie schon oben erwähnt, eine Vorgehensanweisung, die mit der Mokka Zubereitung de facto identisch ist.
Griechischer Kaffee

  1. Wasser für die gewünschte Anzahl von Tassen in das Briki füllen. Wie bereits beim Cafe Frappe ausgeführt wäre hier echt griechisches, stilles Mineralwasser wünschenswert, aber das ist halt in Mitteleuropa schwer zu kriegen. Aber Griechischer Kaffee kann mit jedem stillen Wasser zubereitet werden.
  2. Für jede Tasse Griechischer Kaffee einen gehäuften Teelöffel Mokka-Kaffeepulver ins Briki geben.
  3. Zucker nach Belieben hinzufügen (glykos, metrios, sketos, siehe auf der Seite zur Kaffeekultur in Griechenland)

  4. Das Briki auf eine Platte oder einen Gasofen mit mittlerer Hitze stellen.
  5. Bei leichtem Rühren auf das Aufwallen des Kaffees warten, das Briki dann vom Herd nehmen.
  6. Den besten Geschmack erzielt man, wenn man die Schritte 3 und 4 zweimal wiederholt. Aber fertig ist der Griechische Kaffee auch bereits nach dem ersten Durchgang.
  7. Den Inhalt des Briki jetzt auf die Tassen verteilen, auch den Kaffeesud zum Schluss gleichmäßig auf alle Tassen aufteilen.
  8. Fertig!

Griechischer Kaffee auf YouTube

Kaffee in Griechenland
Die Kaffeekultur in Griechenland unterscheidet sich sehr von unserer. Instantkaffee, bezeichnet als Nes, wie Cafe Frappe und Griechischer Kaffee, ein Mokka, dominieren die Szene. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Cafe Frappe
Cafe Frappe (auch Frappe, Greek Frappe, Griechischer Frappe oder Griechischer Eiskaffee) ist ein in Griechenland servierter kalt aufgeschäumter Instantkaffee mit Eiswürfeln. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Wikipedia zum Thema Griechischer Kaffee
Mokka ist eine Zubereitung für Kaffee, benannt nach der Hafenstadt Al Mukah am Roten Meer, dem späteren Mokka, von wo aus früher Kaffee verschifft wurde Lesen Sie mehr dazu auf de.wikipedia.org…
Christoph am 19. June 2008


In einem Kafenio werden traditionell außer Mezedes, kleinen Häppchen, nur Getränke angeboten: Café Frappé, Griechischer Kaffee, Ouzo, Retsina, Bier, Wein.

in einem Kafenio praktisch alles zu kriegen, was für einen echten Griechenland-Fan das typisch griechische Flair ausmacht: Griechischer Kaffee, Cafe Frappe, Ouzo, Tsipouro, Tskoudia, Raki, Mythos Bier, Alfa Hellenic Bier, Marathon Bier, Retsina, Samos, Mavrodaphne, und vieles anderes mehr. Wie zum Beispiel jede Menge Frischluft im Schatten unter den Platanen auf der Platia, dem Dorfplatz.

Wie bereits in der Kafenio-Seite erwähnt wird, ist in einem Kafenio praktisch alles zu kriegen, was für einen echten Griechenland-Fan eben auch das typisch griechische Flair ausmacht:

… wie zum Beispiel jede Menge Frischluft im Schatten unter den Platanen auf der Platia, dem Dorfplatz.

Man erhält dort ausserdem völlig gratis Einblicke in die Lebensweise der (traditionellen?) Griechen sowie die meist freundliche und offene Art dieser Einheimischen, wenn sie sich erst mal an die Fremden (Nicht-Griechen, also Barbaren) gewöhnt haben.

All das sollte einem genügend Denkanstösse und hoffentlich daraus resultierende Erkenntnisse liefern, um die Erschöpfung und das Burn-Out, das man von zu Hause und aus dem Alltag mitgebracht hat, überwinden und bewältigen zu können.

Ist es wohl Zufall, dass sich aus dieser Lebensart heraus die ersten grossen Philosophen entwickelt haben?

Weitere Seiten zum Angebot in einem Kafenio sind den Dingen gewidmet, die oben als diejenigen, die unter anderem eben das typisch griechische Flair ausmachen, bezeichnet wurden:


Christoph am 19. June 2008


Die Kaffeekultur in Griechenland unterscheidet sich sehr von unserer. Instantkaffee, bezeichnet als Nes, wie Cafe Frappe und Griechischer Kaffee, ein Mokka, dominieren die Szene.

Kaffee, wie wir Mitteleuropäer ihn kennen, wird man in Griechenland zumeist vergeblich suchen. Zu unterschiedlich sind im Bereich des Kaffee die Kulturen, ein Vergleich der Kaffeekultur ist fast wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Kaffee in Griechenland ist eben nicht gleich Kaffee in Mitteleuropa. Filterkaffee ist in Griechenland fast gänzlich unbekannt, an seiner Stelle wird eben der Nes, einfach ein Löskaffee, getrunken, während sich aber im Sommer Cafe Frappe, bzw. der Griechische Kaffee das ganze Jahr über, ebenfalls größter Beliebtheit erfreuen.

Kaffeekultur in Griechenland

Kaffee wie wir Mitteleuropäer ihn kennen, wird man in Griechenland zumeist vergeblich suchen. Zu unterschiedlich sind im Bereich des Kaffee die Kulturen, ein Vergleich der Kaffeekultur ist fast wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Kaffee Griechenland ist eben nicht gleich Kaffee Mitteleuropa.

Wer in Griechenland einfach einen Kaffee bestellt, ohne nähere Angaben zum eigentlichen Wunsch zu machen, muss damit rechnen, an Stelle eines frisch gemahlenen und gebrühten Kaffees, einen Nes, wie die Griechen ihn nennen, also einen Nescafe oder eben Instantkaffee in heißem Wasser aufgelöst, zu erhalten. Da Instantkaffee auf die jeweiligen Bedürfnisse und typischen Geschmäcker der Nation abgestimmt ist, schmeckt griechischer Instantkaffee anders als mitteleuropäischer Instantkaffee.

Filterkaffee ist in Griechenland fast gänzlich unbekannt, an seiner Stelle wird eben der Nes getrunken, während sich aber im Sommer Cafe Frappe und der Griechische Kaffee das ganze Jahr über ebenfalls größter Beliebtheit erfreuen.

Umgangssprachlicher Namensgeber für den Instantkaffee ist, in Griechenland wie bei uns, die Marke Nescafe von Nestle. Nescafe macht auch den Löwenanteil der erhältlichen Sorten an Instantkaffee aus, aber es sind natürlich auch andere Marken erhältlich.

Die beliebtesten Sorten Kaffee sind für Griechen also Nes, Griechischer Kaffee und Cafe Frappe. Und so wie es bei uns in Mitteleuropa in manchen Fan-Kulturen als schick gilt Cafe Frappe oder Griechischen Kaffee dem Filterkaffee vorzuziehen, so bildet sich in Griechenland derzeit in der Mittelschicht recht stark die Bewegung Filterkaffee schick zu finden, und auf die hervorragenden Cafe Frappe und Griechischen Kaffee zu verzichten.

Ein echtes Griechisches Frühstück besteht ja bekanntlich aus einem Griechischen Kaffee oder einem Cafe Frappe, je nach Jahreszeit, sowie einer starken Zigarette.

Und noch etwas ist vielleicht erwähnenswert: In Griechenland ist es durchaus üblich stundenlang im Kafenio zu sitzen, oft auch bei einem einzigen Kaffee. Das ist für und Mitteleuropäer doch eher ungewöhnlich, da hier zumindest erwartet wird alle 30 Minuten etwas neues zu bestellen, um den Sitzplatz zu finanzieren. Nicht so in Griechenland, da ist es ganz normal, seinen Cafe Frappe mit Wasser immer wieder zu verdünnen, und somit den ganzen Nachmittag mit einem einzigen Glas Cafe Frappe zu verbringen.

Kaffee Varianten in Griechenland

Generell kann man alle Arten Kaffee in Griechenland, insbesondere natürlich den Nes, den Cafe Frappe und den Griechischen Kaffee, in verschiedenen Varianten bestellen:

  • γλυκός (glykos, süß)
    Ein solcher Kaffee enthält in Griechenland üblicherweise zwei gehäufte Teelöffeln Zucker, und heißt daher süß
  • μέτριος (metrios, mittel)
    Mittelsüßer Kaffee wird mit einem gehäuften Teelöffel Zucker zubereitet.
  • σκέτος (sketos, rein klar)
    Kaffee ohne Zucker wird bezeichnenderweise als klarer, reiner Kaffee bezeichnet. Da aber die Griechen stärkere Röstungen, bzw. das Aroma stärkerer Röstungen bevorzugen, erleben viele mitteleuropäische Kaffee-ohne-Zucker-Trinker eine, im wahrsten Sinne des Wortes, herbe Überraschung.
  • με γάλα (me gala, mit Milch)
    Kaffee mit Milch wird in Griechenland meist mit einem kräftigen Schuss Milch versehen. Unseren Milchkaffee wird man in Griechenland nur in Touristenhochburgen finden.
  • χωρίς γάλα (choris gala, ohne Milch)
    Und natürlich gibt es auch in Griechenland den schwarzen Kaffee, der ja den Gerüchten zufolge besser für den Magen verträglich sein soll.

Berühmter Kaffee aus Griechenland

Die zwei berühmtesten Arten von Kaffee, die in Griechenland beheimatet sind, sind wohl Cafe Frappe und Griechischer Kaffee. Da sich beide Arten Kaffee zu Kultgegenständen unter Griechenlandfans entwickelt haben, ist beiden Kaffeearten, Cafe Frappe und Griechischer Kaffee eine jeweils eigene Seite gewidmet. Die Links zu den Seiten finden sich hier:

Griechischer Kaffee, Griechischer Mokka
Griechischer Kaffee ist ein Mokka, also ein sehr starker Kaffee, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht und auch serviert wird. Hier gibts alle Infos zum Griechischen Kaffee. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Cafe Frappe
Cafe Frappe (auch Frappe, Greek Frappe, Griechischer Frappe oder Griechischer Eiskaffee) ist ein in Griechenland servierter kalt aufgeschäumter Instantkaffee mit Eiswürfeln. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

Was in einem Kafenio außer den verschiedenen Kaffee Arten sonst noch im Angebot ist, ist hier zu finden:

Angebot in einem griechischen Kafenio
In einem Kafenio werden traditionell außer Mezedes, kleinen Häppchen, nur Getränke angeboten: Café Frappé, Griechischer Kaffee, Ouzo, Retsina, Bier, Wein. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…

   

Nescafé Griechenland
Die Seiten von Nescafé Griechenland. Schickes Outfit, aber leider griechische Texte. Lesen Sie mehr dazu auf http://www.nescafe.gr/…

Christoph am 19. June 2008


Kafenio, Mehrzahl Kafenia, ist die Bezeichnung für das traditionelle griechische Kaffeehaus, dem sozialen Mittelpunkt in Dörfern und Stadtteilen.

Kafenio (griechisch Καφενεíο kafeneio oder hochsprachlich Καφενεῖον Kafeneion; Mehrzahl Kafenia), ist die Bezeichnung für das traditionelle griechische Kaffeehaus. Lesen Sie diese Seite um zu lernen was es dort alles gibt, und warum ein Kafenio das soziale Zentrum der griechischen Dörfer ist.

KafeneioKafenio (griechisch kafeneio oder hochsprachlich Kafeneion; Mehrzahl Kafenia), ist die Bezeichnung für das traditionelle griechische Kaffeehaus.

Üblicherweise angebotene Getränke sind:

In einem Kafenio werden traditionell mit Ausnahme kostenlos gereichter Mezedes keine Speisen angeboten.

In der Regel handelt es sich bei den Kafenia um kleine Familienbetriebe. Die Einrichtung ist meist karg und beschränkt sich auf bastbezogene griechische Holzstühle und kleine Holz- oder Metalltische; die Wände sind oft weiß gekalkt.

DSC00023Kafenia dienen in Dörfern und Stadtbezirken als soziale Mittelpunkte, in den man sich nach der Arbeit auf ein Gespräch, ein Karten- oder Backgammon-Spiel (bzw. dessen griechische Variante, genannt Tavli, bestehend aus den Spielen Plakoto, Portes und Fevga) trifft.

Kafenia sind sowohl am griechischen Festland, dem Peloponnes, Kreta und all den griechischen Inseln, sowohl in der Ägäis, dem Ionischen Meer, und allen anderen griechischen Gewässern, zu finden. Aber die Lebensart und die in Kafenia gelebte Ruhe ist überall die gleiche.

Ursprünglich war das Kafenio überall Männern vorbehalten, Frauen wurden dort nicht gerne gesehen. Auch heute hält sich tagsüber zumeist nur die ältere männliche Bevölkerung eines Ortes im Kafenio auf, wenngleich mittlerweilen auch Frauen anzutreffen sind.

Heute wie damals sind die Kafenia sehr gute Anlaufstellen für all diejenigen, die in einem beliebigen Ort im schönen Griechenland ganz spontan eine Pension oder ein Hotel suchen wollen. Dort erhält man nicht nur die nötigen Informationen, sondern trifft oft auch schon einen Verwandten der empfohlenen Unterkunft, der hoch und heilig verspricht, sich um einen “Special Price” zu kümmern.

Cyclades  Mill

Door to the islands

Tower


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!