Christoph am 19. June 2008


Der Winzer Spyros Metaxas zog 1880 von der Insel Kefalonia nach Attika. Dort erwarb er einige Jahre später Weinberge um sich als Winzer niederzulassen.

Ein fruchtiger Weinbrand aus Griechenland, der vielen besser schmeckt als echter Cognac. Das ist der Metaxa, ein wahrhaft typisch griechischer Schnaps. Es gibt ihn mit drei Sternen, mit fünf Sternen oder auch mit sieben Sternen. Die Sterne sagen aber nicht über die Qualität des Schnapses oder seiner Zutaten aus, sie beziehen sich auf die Lagerzeit, bevor der Metaxa in den Handel kommt.

Metaxa

BodegónMetaxa ist eine griechische Spirituose aus Weinen und Weinbränden. Die Marke gehört zum französischen Spirituosenkonzern Rémy Cointreau.

Der Winzer Spyros (Spyridon) Metaxas (griechisch Σπύρος (Σπυρίδων) Μεταξάς) zog 1880 von der Insel Kefalonia nach Attika. Dort erwarb er einige Jahre später Weinberge um sich als Winzer niederzulassen. Da die erworbenen Weinberge mit unterschiedlichen Rebsorten bepflanzt waren, entschied er sich nicht einen Wein zu produzieren, sondern die Trauben zu destillieren und mit Kräutern zu kombinieren. Nach mehrjährigen Experimenten brachte er 1888 den Metaxa-Weinbrand, oder eben kurz Metaxa genannt, auf den Markt. Die erfolgreiche Teilnahme an vielen Weltausstellungen brachte der Spiritouose viele Auszeichnungen, einige königliche Höfe machten Metaxa zum Hoflieferanten. Ab 1900 wurde Metaxa auch in die USA importiert.

Metaxa-LomoDie verschiedenen Versionen des Metaxa, die ja mit unterschiedlich vielen Sternen gekennzeichnet sind, unterscheiden sich lediglich in der Dauer der Lagerhaltung. Sie werden alle in Eichenfässern gelagert, was den Metaxa goldgelb färbt. Der einfachste Metaxa ist der 3-Sterne Metaxa, der jedoch nur auf wenigen Märkten angeboten wird. Verkauft werden hauptsächlich Fünf-Stern-Metaxa (mindestens fünf Jahre gelagert) und Sieben-Stern-Metaxa (mindestens sieben Jahre). Den hochwertigsten Metaxa bildet der Grand Fine mit speziell ausgesuchten Destillaten und einer Mindest-Lagerung von 15 Jahren in Limousin-Eichenfässern.

Der niederländische Tulpenlikör Amanda bestand früher zu einem großen Teil aus Metaxa-Weinbrand. In der griechischen Küche findet der 5-Sterne-Metaxa Verwendung, insbesondere bei einigen Gyros-Varianten.

Weitere Informationen

Weitere Details zu “Spirituosen in Griechenland” sind auf dieser Seite zu finden:

Hochprozentiges aus Griechenland: Ouzo, Metaxa und Raki
Was nur wenige wissen: Statistisch gesehen haben Griechen einen höheren Pro-Kopf-Verbrauch an Whisky als Schotten. Sie trinken sogar mehr Whisky als Ouzo. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Metaxa
Metaxa ist eine griechische Spirituose aus Weinen und Weinbränden. Die Marke gehört zum französischen Spirituosenkonzern Rémy Cointreau. Lesen Sie mehr dazu auf de.wikipedia.org…

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!