Lange hat es gedauert bis das von Europa verordnete Rauchverbot umgesetzt wurde, aber ab Juli 2009 ist es in Griechenland soweit.

Es gibt Neues von der Raucher-Front: Ab Juli 2009 tritt ein striktes Rauchverbot für alle öffentlichen Flächen und Gebäude in Griechenland in Kraft. Griechenland hat damit eines der schärfsten Rauchverbotsgesetze umgesetzt.

Treue Leser von Kafenio erinnern sich: Im Beitrag “Rauchverbot in Griechenland ab 2010″ haben wir berichtet, dass die Umsetzung des von der EU verordneten Rauchverbots im internationalen europäischen Vergleich zu wünschen übrig lässt.

Jetzt gibt es Neues von der Rauch-Front. Ab Juli 2009 tritt ein sehr striktes Rauchverbot für alle öffentlichen Flächen in Griechenland in Kraft. Während in anderen Ländern – wie z.B. Österreich ode Deutschland – noch eifrig diskutiert wird, wie die Vorgaben am besten umzusetzen sind, bzw. wie die bisher erlassenen Gesetze am besten umgangen werden, hat Griechenland eines der schärfsten Rauchverbotsgesetze umgesetzt.

Was wird also ab Juli in Griechenland Gesetz werden?

Rauchen wird ausnahmslos verboten sein in allen Schulen, Universitäten, Spitälern Ämtern, und anderen öffentlichen Gebäuden. Auch in allen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Busstationen und Bahnhöfen ist es strengstens untersagt, sich eine Zigarette ztu genehmigen.

Private Bürogebäude, aber auch Bars, Kafenia und Restaurants müssen hingegen eusgewiesene Raucherzonen einführen, wenn die Betreiber das Rauchen nicht komplett verbieten wollen. Kleine Bars und Kafenia können sich völlig aussuchen, ob sie entweder völlig Raucherzone oder Nichtraucherzone sind.

Zuwiderhandlungen gegen das Gesetz werden streng mit sehr hohen Geldstrafen geahndet. Um die Einhaltung des Rauchverbotes kontrollieren zu können sollen zivile Beamte in allen Landesteilen unterwegs sein, und es werden sowohl die Raucher als auch die Betreiber der jeweiligen Orte zur Kasse gebeten werden. Nur so soll das Gesetz umsetzbar sein, mutmassen Griechenlandexperten.

Die Regierung erwartet durch die Massnahmen, dass neben massiven Einsparungen im Gesundheitssystem auch bis zu 20.000 Griechen weniger pro Jahr an den Folgen des Rauchens sterben werden.

Und wie in ganz Europa ist auch die Mehrheit der griechen für diese neuen Gesetze, aber es rechnen auch die Bars und Restauants mit Umsatzeinbussen, da sich in den anderen europäischen Ländern gezeigt hat, dass sich die Leute ohne den Motor “Zigarette” tatsächlich weniger in Gaststätten aufhalten.

Das Online-Kafenio kafenio.eu ist ohnehin seit der Eröffnung eine ausgewiesene Nichtraucherzone, wir begrüssen also diese Massnahmen, und wünschen allen ein fröhliches γεία σας!
Dies bedeutet ja nicht nur “Prost”, sondern wörtlich heißt es ja “Eure Gesundheit!”, und wird auch als Gruss verwendet. Mit den neuen Gesetzen erhält dieser Gruss also auch eine neue Bedeutung!


Rauchverbot in Griechenland ab 2010
Da die Griechen zu den stärksten Rauchern der Welt gehören, ist die Durchsetzung der Richtlinien zum Rauchverbotes bisher auf wenig Verständnis getroffen. Lesen Sie mehr dazu auf kafenio.eu…
Greece launches anti-smoking campaign ahead of July ban
Greece, one of Europe’s heaviest smoking nations, launched a six month anti-smoking campaign ahead of a ban outlawing smoking in most public places from July 1. The new ban should have a big impact in a nation where nearly 45 per cent of the adult population smokes, and where smoking in offices and cafes is seen as both traditional and acceptable. Lesen Sie mehr dazu auf www.topnews.in…

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!